Nachdem nun die Vorverkaufsphase des Oukitel K6000 Plus beendet ist, werden nun in Kürze die ersten Vorbesteller ihr neues Batterie-Monster in den Händen halten. Das Oukitel K6000 Plus ist das weltweit erste Smartphone welches die Super-Charge Funktion mit einem 12V / 2A Lader unterstützt.
Das Paket mit dem K6000 Plus enthält Zugaben wie ein OTG Kabel und eine Silikon-Hülle, neben dem normalen Lieferumfang wie einer Schutzfolie, Bedienungsanleitung, SIM-Karten Pin, 12V / 2A Flash-Ladegerät und USB-Kabel.

Sprechen wir über das OTG-Kabel: welche Zusatzfunktion neben dem Reverse-Charging für andere mobile Geräte bietet das K6000 Plus noch?
Oukitel  kündigte an, dass das K6000 Plus mobile Festplatten bis 2TB unterstützen kann. Hierzu gibt es natürlich auch ein neues Video:

Wie  bereits bekanntgegeben wurde, spendierte Oukitel dem K6000 Plus ein 5,5“ 2.5D FHD-LTPS AUO Display mit einem Glas-Schutz von Asahi und einen Body aus einer Aluminium-Legierung.

Und nach der Tradition der “K” -Serie bekommt das K6000 Plus einen super großen 6080mAh Akku, der in nur 100 Minuten dank 12V 2A Flash Charger wieder voll aufgeladen ist!
Hier hat Oukitel die theoretischen Daten für den Dauerstromverbrauch bei unterschiedlicher Nutzung aufgelistet:

Use Time Condition
Standby 420 Hours Dual sim dual standby, mobile data and wifi off
2G Talk 58 Hours In black screen
MP3 Music 50 Hours Speaker mode in black screen, highest volume
FHD Video 10 Hours Brightest screen state and highest volume
Surf Internet 7.3 Hours Mobile data mode, brightest screen state

Priorität hat für viele Smartphone-Nutzer, neben der langen Akkulaufzeit und einem ansprechenden Design, die eingebaute Hauptkamera.

Oukitel hat in der nächsten Tabelle die Hauptkameras 3er Smartphones verglichen:
die des Xiaomi Mi5 mit 16MP; die des Oukitel K6000 Plus mit 16MP und die des iPhone 7 mit 12MP.

                                                 Camera Specs
Xiaomi Mi5 OUKITEL K6000 Plus iPhone 7
Sensor IMX298 OV16880 iSight
Pixels 16MP 16MP 12MP
Aperture F2.0 F2.0 F1.8
Focusing PDAF PDAF Focus pixels
Anti-shake 4-axis stabilization Normal anti-shake OIS

Sowohl das Xiaomi Mi5 als auch OUKITEL K6000 Plus arbeiten mit einer 16MP Kamera mit PDAF Technologie für schnelle Fokussierung.

Die PDAF-Technologie (Phase Detection Autofocus) ist sehr weit entwickelt im Digitalkamera-Umfeld, aber im Smartphone-Umfeld hat die Eroberung soeben erst begonnen. Durch die PDAF-Technologie ist es möglich, die korrekte Scharfstellung mit nur einer Berechnung zu erreichen und damit Prozessor-Resourcen einzusparen.
Die anderen Spezifikationen sind verschieden: das Xiaomi Mi5 arbeitet mit einem IMX298 Sensor mit F/2.0 Blende, das iPhone 7 mit einem iSight Sensor mit F/1.8 Blende während das K6000 Plus einen Omnivision OV16880 Sensor mit F/2.0 Blende spendiert bekam (ein LED Dual Flash steht bei Bedarf zur Verfügung).
Alle 3 Geräte unterstützen eine Bildstabilisierungstechnologie: Xiaomi entwickelte für das Mi5 eine 4-Achsen-Stabilisierungstechnologie während Oukitel hier eine normale Stabilisierungstechnologie verwendet..

Egal was die Kameras für theoretische Spezifikationen haben, das Ergebnis zählt. Hierzu ebenfalls ein Video von Oukitel:

Und noch ein interessantes Video zum Thema OTG hat Oukitel produziert:

Im Video arbeitet das K6000 Plus als Power Bank, um ein anderes Oukitel-Smartphone – ein U16 Max und ein iOS Smartphone iPhone 6s Plus, per Reverse Charging mit einem OTG Kabel aufzuladen.

Angetrieben wird das Oukitel K6000 Plus von einem 64-Bit Prozessor von MediaTek.
Hierbei handelt es sich um einen Octa-Core Soc MT6750T mit einer Taktung von bis zu 1.5GHz. Für zügiges Arbeiten wurden 4 GB RAM und 64 GB internen Speicher verbaut, der natürlich per Micro SD Karte bis 256GB (!) erweitert werden kann. Für Spiele, Videos und Musik ist somit zweifellos genügend Platz vorhanden.

Weitere Spezifikationen des K6000 Plus:
ein sehr schneller Fingerabdruck-Sensor (Entsperrzeit 0,1 Sekunde), der diesmal auf der Vorderseite untergebracht ist; OTG, GPS, AGPS und Bluetooth.
Auch beim Audio Chip wurde nicht gespart: ein Class K Audio Amplifier AW8736 der 6ten Generation kommt beim K6000 Plus zum Einsatz.
Das Oukitel K6000 Plus bietet natürlich Dual SIM und Dual Standby sowie alle in Deutschland nötigen 2G, 3G und 4G LTE-Frequenzen FDD-LTE: (800/900/1800/2100/2600MHz).

Das endgültige Produktvideo könnt ihr euch hier anschauen:

Das OUKITEL K6000 Plus ist bereits offiziell auf der Webseite von Oukitel online:
Oukitel K6000 PLus

Wer nun Lust auf das K6000 Plus bekommen hat, kann das neue Oukitel Flaggschiff bei unserem Partnershop CECT Shop für unter 150€ ordern:
Link zum CECT Shop mit deutschem Support!

This post is also available in: Englisch